Treffen der Ruheständler*innen der GEW im Haus Union

Am 29.10.2021 fand das lang erwartete Treffen der Ruheständler*innen der GEW Oberhausen im Haus Union statt.
Treffen der Ruheständler*innen der GEW im Haus Union

Die geplante Zusammenkunft im Januar musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Nun fand am 29.10.2021 das lang erwartete Treffen der Ruheständler*innen der GEW Oberhausen im Haus Union statt. Viele Pensionäre sind der Einladung der Obfrau Gisela Fieber gefolgt.
Mit Begleitung von Carsten Nussbaumer und Conny Schiemanowski wurden Arbeiterlieder angestimmt und bei leckeren Speisen angeregte Gespräche geführt.
In diesem Rahmen wurden auch die Jubilare geehrt. Nicole Jagowski und Friederike Deeg vom Leitungsteam bedankten sich bei allen Jubilaren für ihre langjährigen Mitgliedschaften und überreichten die Urkunden.
Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Annelie May und Gisela Fieber geehrt, für ihre 35-jährige Mitgliedschaft wurden Kornelia Konkolewski, Irmgard Henning und Horst Brockmeier die Urkunden übergeben. Die Kollegin Ursula Pechner-Gorissen und der Kollege Klaus Baumgärtner wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft in der GEW geehrt und die Kolleginnen Birgit Eisenhardt-Roring, Bärbel Weniger und Marga Schulte-Brauer sowie die Kollegen Ferdi Bange und Rudi Schumann für 45 Jahre.
Noch länger gehören Nobert Müller, Bert Butzke und Karl Uebelin sowie Hannelore Cöln und Marlies Brenken unserer Gewerkschaft an, ganze 50 Jahre. Nur noch unsere Kollegen Wilfrid Oberland und Horst Katernberg übertreffen dies mit ihrer 55-jährigen Mitgliedschaft.
Allen Jubilaren nochmals ein herzliches Dankeschön!

Treffen der Ruheständler*innen der GEW im Haus Union
Fotos: Friederike Deeg